Rauchen #Revisited oder aufhören die Zweite.

Standard

Tag 1. 14:25 mir läuft das Gefühl des unruhig seins durch den ganzen Körper und klopft an jedes gelenk und sagt bewege dich, bewege dich. Komisch ich erinnere mich noch wie es beim erste mal war, ich war die erste Woche kaum ich selbst und der erste Monat war die Qual. Ich werde wohl da wieder durch müssen, und diesmal müssen meine Freunde da mit durch. Kindisches ICH auf 200% das wird witzig.

Ich, wie ich 2 Mal mit Rauchen aufhörte und beim zweiten mal meinen Ganzen Freundeskreis in den Wahnsinn trieb.

schöner Buchtitel ;D

 

Gedankenmarmelade #41 – Wenn der Herbst kommt.

Standard

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Herbstanfang und die Herbststürme haben jetzt schon begonnen.

Der Herbst hat für mich immer schon was interessantes gehabt, Auch wenn er ganz Offiziell erst am 23.09 beginnt. So ist der Beginn der Jahreszeit selbst ja nicht an dieses Datum gekettet. Was man an den Temperaturen und am Wetter merkt.

Was ich versuchen werde ist in Zukunft wieder mehr Zeit in meine Webseiten zu Stecken. Es ist jetzt schon eine ganze Weile her das ich mal etwas vernünftiges hier gemacht habe. Also warum nicht mit dem Herbst der Veränderungen mit sich bringt auch wieder hier ein paar Änderungen vornehmen.

Aber eins wird bestimmt nicht Zurück kommen. Die Pornographie, Was bringt mir das? Nichts. Also die alten Beiträge werden da bleiben wo sie sind.

Auch werde ich am Design der Webseite nur leichte Veränderungen vornehmen und ansonsten alles so lassen wie es ist.

Minecraft

Ach ja so ne kleine Leidenschaft ist es schon geworden. Minecraft, ich kann jetzt seit über einem Jahr ungestört auf blockminers.de meiner Phantasie freien lauf lassen. Und mittlerweile ist da schon so einiges an Bauwerken zusammengekommen.

Best Of Wyveres @ Blockminers.de

Vielleicht schaffe ich es ja sogar endlich mal ein Video vom bauen aufzunehmen. Aber meine Motivation diesbezüglich ist reichlich marginal.

 

Zufriedenheit

Standard

Wir haben heute den 01.09.2017 es sind also noch 20 Tage bis zu meinem 34 Geburtstag, dass heißt ich dümple dann jetzt schon 34 Jahre auf unserem Planeten rum.

Was hab ich in diesen 34 Jahren bisher erreicht. Na ja ich bin jedenfalls nicht Unzufrieden mit mir selbst und hab auch sonst wenig Probleme mit allem und jedem. Ich bin zufrieden mit meinem bisherigen Leben. Mit den Fehlern die ich gemacht habe bis hier hin habe ich schon vor langer Zeit abgeschlossen. Ich blicke nach vorne nicht zurück, Ich schade niemanden, und habe auch sonst keinen Streit oder Stress mit irgendjemanden, dafür ist mir meine Zeit viel zu schade. Ich mache worauf ich lust habe. Gut das ist nicht viel aber immerhin, kann ich dafür nur mich selbst verantwortlich machen.

Was ich aber nun ändern möchte ist einfach gesagt aber schwer umzusetzen, in den letzten 7 Jahren habe ich mich immer wieder gefragt, was könnte ich an Deutschland ändern. Würde es etwas ändern wenn ich mich aufrappel und zum beispiel in die Politik unseres Landes einsteige. Denn mit zunehmender Besorgnis sehe ich wohin sich unser Land entwickelt. Auf der einen Seite, haben wir Generationen von Menschen die nicht schlauer sind als eine Scheibe Toast, auf der anderen Seite haben wir Menschen die ihrem Hass freien lauf lassen. Was ich ziemlich unverständlich finde. Wie kann man überhaupt irgend wenn hassen. Das Konzept dahinter hat sich mir bis Heute nicht erschlossen. Ja auch ich war mal wütend oder wurde durch irgendjemanden emotional schwer verletzt. Aber deswegen habe ich nicht angefangen diese Personen einfach so zu Hassen, im gegenteil ich habe Sie einfach Hinter mir gelassen. Wie gesagt für sowas ist mir meine Lebenszeit einfach zu schade.

Aber mal auf die positive Seite geschaut. Ich hab den Spaß meines Lebens mit dem was ich tue, sei es Minecraft spielen, Lego bauen, ins Kino gehen, oder einfach nur aufm Balkon sitzen und den Sonnenuntergang beobachten. Das was ich tue, tue ich weil ich es möchte. Und das ist gut so.

Gedankenmarmelade #40 – Das Leben in Wolfsburg

Standard

Es ist schon seltsam wie das Leben einfach so weiter geht. Tag ein Tag aus, aufstehen, 8 Stunden arbeiten, irgendwas Zocken nachm Feierabend, Pennen. Die selbe Routine immer und  immer wieder. Doch ich bin da nicht traurig drüber. Mein Leben gefällt mir, es ist stressfrei. Ich kann machen was ich will. Und wenn es nackt durch die Wohnung latschen ist.

Aber da gibt es dann auch diese Momente in denen ich mich Frage, was könnte anders sein. Wie wäre mein Leben wenn. Diese Existenzfragen eben.

Ich war jetzt lange Zeit wieder Raucher, der Rückfall war halt abzusehen, Stress ohne ende. Mittlerweile hat sich das alles gelegt. Ich könnte also wieder aufhören, einfach so von heut auf morgen. vielleicht schaffe ich das ja sogar noch dieses Jahr.

 

Was mich aber derzeit wirklich am meisten beschäftigt ist die Offensichtliche Gewaltspirale in die wir derzeit Weltweit schlingern. Es ist ja nicht so als hätte ich das nicht schon vor Jahren gesagt, aber der Dritte Weltkrieg wird wohl unausweichlich sein. Die Welt ist derzeit ein einziges Pulverfass, wenn man sich die letzten Monate so anschaut, alleine all das was in Amerika gerade passiert, die Proteste, die Ausschreitungen, die Nazis … wirklich? Dann das was die Türkische Regierung gerade veranstaltet mit diesem Mini Osmanischen Diktator, der gerade frei fröhlich ohne gegenwehr die Türkei in eine Diktatur umwandelt, der Mann dürfte nach deren Recht nicht mal an der Position sein an der er gerade ist. Aber es scheint alles gewollt zu sein. Und ich kann mir nicht helfen aber eigentlich dachte ich das es mal ein Paar Generationen Menschen ohne Weltkrieg überall geht. Aber anscheint sind wir als Menschheit nicht dazu in der Lage Friedliche Koexistenz zu erreichen.

Auf der eine Seite predigen sie alle keine Gewalt und auf der anderen Seite nutzen Sie eben diese um ihre „Keine Gewalt“ durchzusetzen, was man bei dem Nazi Aufmarsch jetzt erst hat beobachten können. Wenn sich niemand ein Dreck um diese Spackos kümmert dann erodieren die ganz von alleine, ihr Füttert sie gerade zu noch mit eurem, Hass gegen Sie. Es bestätigt nur ihr verschrobenes Weltbild. Anstelle sich hinzustellen und sie Lächerlich zu machen und ihren Protest gegen Sie zu nutzen, legitimiert ihr Sprallos sie auch noch. Manchmal versteh ich das ganze einfach nicht mehr. Es wird auf die Eingeschlagen die ej nichts haben. Es werden probleme herbeigeredet die keine Sind. Aber die wirklichen Probleme werden schön oder weggeredet. Wir vergiften unseren Planeten, Wir vernichten unsere Eigene Zukunft und allen scheint das zu gefallen. Ich sehe keine Millionen von Menschen auf der Straße die Täglich dagegen Protestieren, das wir noch immer Plastiktüten on mass herstellen, ich sehe keine Millionen Menschen die sich von sich aus dafür einsetzen das es in unseren ach so reichen Ländern keine Hungernden Bettler mehr gibt. Das es keine Armen Schlucker mehr auf der Strasse gibt. Wo sind eure Studenten Proteste da? Dafür das die Mieten nicht weiter explodieren, das ganze Landstriche verschwinden. Manchmal möchte man denen die da für irgendein, Meine HAUTFARBE IST WICHTIGER ALS DEINE, einfach nur das Hirn waschen. Nein Eure Hautfarbe ist nicht wichtig, die ist sogar so unwichtig das sie mir völlig schnurz Egal ist. Wer sich wie Abschaum benimmt, ist Abschaum. Wer andere Verletzt und sie herrabwürdigt ist Abschaum, das hat mit der „Black Lives Maters“ nichts zu tun. Ein Arschloch ist ein Arschloch und wirds auch bleiben, wenn man ihm oder ihr, nicht mit Freundlichkeit und Leidenschaft begegnet, wer Intoleranz mit Intoleranz bekämpft, scheißt auch bei Mac Donals in die Burger.

Manchmal glaube ich, ich sollte überhaupt keine Nachrichten mehr lesen. Man bekommt da echt nur Hals bei.

Volldeppen am Steuer.

Standard

Ich arbeite in einem Büro das direkt an einer T Kreuzung liegt. Was ich hier jeden Tag sehe lässt mich manchmal am gesunden Menschenverstand meiner Mitmenschen zweifeln. nicht nur das ich gefühlt jeden Tag mindestens 4 Hub Konzerte wegen eines Grünen Pfeils erlebe, nein einige dieser Affen in Autos halten an dieser Kreuzung während Sie wie dämliche Vollpfosten auf ihr Handy aka Smartphone starren. Oft wünschte ich mir ich könnte an deren Fensterscheiben klopfen einen Polizei Ausweiß an selbige halten und diese Arschgeburten zur Kasse bitten. Es macht mich einfach Wütend zu sehen wie Unaufmerksam diese Kacklappen teilweise sind. Da wird mir anders, vor allem wenn ich dann innerhalb der Stadt jemanden der Spezies vor oder hinter mir habe, da hab ich Angst um mich und mein Auto. Da möchte ich teilweise Vollbremsen aussteigen und dem- oder derjenigen das Handy was sie in der Hand haben und auf das Sie starren anstatt sich auf die Ampel und den Verkehr um sie herum zu Konzentrieren, nehmen und es ihnen Quer in Arsch rammen.

Wir haben doch nun schon Harte Gesetze gegen Handy am Steuer.

Reicht das nicht langsam mal? Sollten da die Medien und auch eure YT Vorbilder und all die anderen nicht mal endlich eine Massive Kampagne Fahren, es ist tödlich!

Gedankenmarmelade #39 – Sind wir mal Irgendwie anders

Bild

Ich weiß, ich weiß, ich will manchmal mehr machen als ich eigentlich kann.

ich vernachlässige die Seite hier ziemlich hart, stell ich mal gerade fest. warum weiß ich auch nicht, vielleicht bin ich es müde oder leid mir über Content Gedanken zu machen.

Ich bin einfach viel zu beschäftigt mit Leben ^^

Elite Dangerous spielen, Minecraft Spielen, das Leben spielen. Irgendwo dazwischen müsste doch eigentlich wieder mehr Zeit sein hier irgendwas zu bloggen. Oder etwa nicht. Ich bin gerade etwas ratlos.

Ich sollte endlich mal meine besten Fotos zur schau stellen ^^ hier mal ein kleiner Auszug.

 

Ansonsten ist halt nicht viel los.

Minecraft @ Blockminers.de

Standard

Joar einfach und simpel.

Hier mal unser aktueller 2017 Trailer

Ein Zwei Dinge im Trailer stammen tatsächlich von mir ;) z.b. Das Schiff mit den blauen Segeln. Und es gibt auch für 2017 noch genug zu tun ^^ und zu bauen.

Ansonsten hab ich mich nach 3 Jahren auf PlanetMinecraft endlich mal dazu entschieden dort auch was online zu stellen.

Ansonsten gibt es eigentlich nicht viel zu berichten, Ich Zocke massiv aktiv auf dem Server und bin sehr Zufrieden mit allem ^^ auch der Tatsache das ich dort rum Supporten darf. Es macht mir nach all den Jahren noch immer Spaß. Genau so wie ich WoW noch immer spiele und ab und zu auch mal in andere Spiele eintauchen werde. Wie Elite Dangerous, und ein wenig vermisse ich auch die Zeit in der ich Firefall gespielt habe. Aber geblieben sind eigentlich Minecraft und World of Warcraft.

Ein wenig Nostalgie

Standard

Die frühen 90ziger, genauer gesagt 1991-92 da war ich gerade in der zweiten Klasse.

Ich hab das glaube ich früher schonmal erzählt aber ich bin die ersten beiden Jahre meiner Schulzeit auf einem Ehemaligen Friedhof zur schule gegangen. ;D

Mehr wollt ich eigentlich nicht sagen. Bis auf das Menschliche Knochen Ausbuddeln schon etwas verstörend sein kann. Zum Glück nicht für mich, eher für die Lehrer ^^ die Panik bekommen hatten nachdem sie entdeckt hatten womit wir da Spielen ^^

Was macht das mit einem, wenn man sich aus der Sozialen Welt zurück zieht?

Standard

Da ich das ganze Letzte Jahr damit zugebracht habe zwischen drei Orten hin und her zu reisen hat sich mein Soziales Leben im laufe des Jahres auf folgenden Satz zusammengeschrumpft: „Aufstehen, Arbeiten, etwas Zocken, Schlafen gehen.“

Kaum Kino, kaum Interaktion zwischen mir und anderen Menschen außerhalb der Arbeit. Nur TS und Minecraft.

Und dann steht man wieder vor der Frage, ist das eigentlich alles? Brauche ich mehr?

Nicht das mir mein Momentanes Leben nicht gefällt, aber manchmal steht man schon da und fragt sich, was wäre wenn.

Neues Jahr, neues Glück? Was wird mit 2017

Bild

Es ist schon Monate her das ich die Webseite mal mehr oder weniger mit Content befüttert habe. Ich hatte einfach genug anderes Zeugs zu tun. Als das ich mich damit beschäftigen würde, hier irgendwas zu Stämmen. japp die Seite hat mich eigentlich nicht wirklich in letzter Zeit interessiert.

Wie das so halt alles manchmal ist. Aber nachdem 2016 nun irgendwie so ein Mäh Jahr war hoffe ich eigentlich das 2017 nun doch wieder so langsam aber sicher ein kleiner Lichtblick im Leben wird. Kann ja nicht ewig bergab gehen.

Aber mal kurz zusammengefasst was ich die letzten Monate so gemacht habe. Ähm nix und Minecraft gespielt. Viel Minecraft gespielt.

Soviel Minecraft das ich eigentlich nichts anderes Nebenbei mehr gespielt habe. Weder WoW noch sonst was.

Und wo Spiel ich nun Minecraft?
Auf Blockminers.de und zwar mittlerweile als Supporter.

Ansonsten hat sich wirklich recht wenig getan in meinem Leben.